Eigenleistungen nach Absprache möglich - Scheller Fachwerkhaus GmbH
902
post-template-default,single,single-post,postid-902,single-format-gallery,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Eigenleistungen nach Absprache möglich

Eigenleistungen nach Absprache möglich

Eigenleistungen nach Absprache möglich

Häuslebauer aufgepasst! Kaum jemand wird es entgangen sein, dass sich die Hypothekenzinsen bereits seit längerer Zeit auf einem historisch niedrigen Stand befinden. So wie sich die Dinge darstellen, wird dies auch noch für einige Zeit so bleiben. Allerdings weiß niemand genau, wann sich das Zinsniveau wieder hebt, gerade auch deshalb findet vermehrt eine sehr starke Nachfrage nach Immobilien statt.

Die Frage stellt sich dabei oft ob es sich um eine Gebrauchtimmobilie handeln soll oder ob eher ein Neubau in Frage kommt, um vom Status des Mieters in den des Hausbesitzers zu wechseln. Wer sich allerdings für den Neubau oder den Kauf eines Fertighauses entscheidet, kann durch eigenes zutun erheblich sparen. „Eigenleistungen nach Absprache möglich“ – wenn diese bedeutungsvollen Worte beim Kaufvertragsgespräch fallen, sollten alle, die gerne kräftig beim Hausbau mit anpacken wollen, sofort hellhörig werden. Denn diese Aussage bedeutet gleichzeitig, dass das Neubauvorhaben erheblich günstiger realisiert werden kann, als dies ohne Eigenleistungen der Fall wäre.

Muskelhypothek spart kräftig Geld beim Hausbau

Ob Massivbau oder der Bau eines Fertighauses in Erwägung gezogen wird, spielt bei der Einbringung von Eigenleistungen beim Hausbau kaum eine Rolle. Künftigen Eigenheimbesitzern wird in vielen Fällen angeboten, dass sie während der Bauphase ihrer vier Wände, Eigenleistungen erbringen können. Oft auch Muskelhypothek genannt, wird diese zumeist für Ausbautätigkeiten offeriert..

Diverse Hausinstallatonsarbeiten, die Verlegung von Teppichen oder anderen Bodenbelägen, Maler- und Tapezierarbeiten sowie sogar Hilfe beim Aushub der Baugrube, sind Leistungen, durch die Häuslebauer beim Hausbau kräftig Geld sparen können. Fertighaushersteller bieten komplette Ausbaupakete an. Auf die Fähigkeiten und Neigungen der Bauherren, abgestimmt, haben diese die feie Wahl.

Familie, Freunde und Bekannte helfen mit beim Bau

Oft sind es Familienmitglieder, Freunde und gute Bekannte, die tatkräftig beim Hausbau mit anpacken. Verfügen diese dann noch über einen beruflichen Hintergrund, spart der Elektriker in der Familie erheblich Kosten ein, wenn es um die Elektroinstallation geht. Schreiner und Maler werden zu Leistungsträgern, die die Hausbaukosten ebenfalls deutlich senken können. Auch hier gilt: Je qualifizierter die potentiellen Helfer sind, desto mehr lässt sich bei Ausbauarbeiten sparen. Besonders willkommen sind auch Gas-Wasser- und Abwasser Installateure, um den Bauherren als Fachkräfte bei den jeweiligen Arbeiten zur Seite zu stehen. Selbstverständlich kann hierbei auch eine Entlohnung stattfinden.

Wer gleich bei seiner finanzierenden Bank etwaige Tätigkeiten die in Eigenleistungen ausgeführt werden sollen definiert, kann diese als Eigenkapitalersatz in die Finanzplanung mit einbinden. Wer also bei den ersten Vorgesprächen mit dem Bauträger oder Fertighaushersteller den Satz hört: „Eigenleistungen nach Absprache möglich“, darf sich, sofern er gewillt ist mit anzupacken, auf kräftige Einsparungen freuen.

No Comments

Post A Comment